Read more about the article Danke, Zwangsmaus
Mia war am Samstag beim Gegenprotest gegen die TERFs. (Illustration von mir.)

Danke, Zwangsmaus

Ein Appell gegen Aufrüstung, ein PR-Coup auf Kosten Schwarzer Menschen und eine Kundgebung von Transfeind*innen in Berlin. Der Wochenrückblick aus feministischer Perspektive. #KW12

0 Kommentare
Read more about the article Good News 2021
Es gab auch gute Neuigkeiten dieses Jahr! (Illustrationen von mir.)

Good News 2021

Jahresrückblicke sind so mittelbeliebt, würde ich sagen, aber bitte lest trotzdem weiter, denn ich verspreche euch, dass es in diesem (fast) nur gute Nachrichten geben und Corona garantiert nicht erwähnt werden wird.

0 Kommentare
Read more about the article Kontrolle und Größenwahn
Garibe Gezer ist tot. Die politische Gefangene starb in einem türkischen Gefängnis, offenbar durch Suizid. Xwedê efû bike. (Illustration von mir.)

Kontrolle und Größenwahn

Femizide und ein Familizid in Deutschland, angeblicher Suizid in einem türkischen Knast, Julian Reichelt opfert rum und Mirrianne Mahn muss umziehen. Der Wochenrückblick aus feministischer Perspektive. #KW49

0 Kommentare
Read more about the article Paradoxe und Peinlichkeiten
Mirrianne Mahn rasierte die Frankfurter Buchmesse mit ihrer spontanen Rede am Sonntag.

Paradoxe und Peinlichkeiten

Julian Reichelt wurde abgesägt, Leni Breymeier nur so halb, Kracht und Malchow sind schlechte Verlierer und Mirrianne Mahn rasiert die Frankfurter Buchmesse. Der Wochenrückblick aus feministischer Perspektive. #KW42

Ein Kommentar
Read more about the article Wie viele noch?
Sarah Everard ist tot. Ich bin wütend, ich bin traurig, ich bin es so leid. (Illustrationen von mir)

Wie viele noch?

Sarah Everard ist tot, die Royals sind rassistisch und gleich zwei prominenten Männern wird Sexismus und übergriffiges Verhalten vorgeworfen. Der Wochenrückblick aus feministischer Perspektive. #KW10

0 Kommentare
Read more about the article Der rechte Mob hat viele Gesichter
Foto: Celestine Hassenfratz, Ergänzung von mir.

Der rechte Mob hat viele Gesichter

Wut und Trauer über die Zwangsräumung der Liebig34, digitale Gewalt gegen 70 Prozent der Mädchen und jungen Frauen in Deutschland, Kamala Harris spricht Frauen weltweit aus der Seele und Rechtsextreme wissen Instagram zu nutzen. Der Wochenrückblick aus feministischer Perspektive. #KW41

2 Kommentare