Feminismus

Die Frage, “Was ist Feminismus” ist nicht so leicht zu beantworten. Denn, DEN Feminismus gibt es nicht. Vielmehr gibt es verschiedene feministische Strömungen, die sich in ihren Grundsätzen, Schwerpunkten und / oder Zielen unterscheiden.

Wenn ich gefragt werde: Was ist Feminismus für Dich? Dann würde ich in etwa so antworten:

Feminismus ist der Kampf für Gerechtigkeit für alle Geschlechter unter Berücksichtigung vielfältiger Perspektiven und der Anerkennung eigener Privilegien. Feminist*in sein heißt, die (weiße, eurozentrische, cis heteronormative, able-bodied) Dominanzkultur kritisch zu hinterfragen und patriarchale Herrschaftssystem zu bekämpfen und durch machtkritische und community-orientierte Strukturen zu ersetzen. Das Ziel ist ein besseres und freieres Leben für uns alle und die Achtung aller Menschen unter Anerkennung der individuellen Bedürfnisse sowie der kollektiven und historischen Realitäten. Feminismus muss antirassistisch sein, Feminismus muss die speziellen Formen des Rassismus gegen Sinti*zze und Rom*nja anerkennen und bekämpfen, genauso wie anti-Schwarzen, anti-asiatischen, antimuslimischen Rassismus und Antisemitismus. Feminismus muss sich entschieden gegen Fettfeindlichkeit positionieren und gegen Trans- Inter- und Enby- und Queerfeindlichkeit einsetzen. Feminismus muss inklusiv sein, das heißt, er muss Menschen mit Be_hinderung nicht nur „mitmeinen“, sondern tatsächlich einbeziehen, das bedeutet auch, Barrieren abzubauen und aktiv gegen Be_hindertenfeindlichkeit eintreten. Feminismus, der das kapitalistische System nicht überwinden will, verkennt die Gewalt, die davon gegen marginalisierte Menschen ausgeht. Feminismus ist immer auch Klassenkampf.

DEN Feminismus gibt es nicht. Vielmehr gibt es eine ganze Reihe von Feminismen, die sich an manchen Stellen überschneiden, an anderen aber fundamental entgegenstehen.

Ich möchte versuchen, euch hier im Glossar die unterschiedlichen feministischen Strömungen etwas näherzubringen. Bitte seht mir nach, dass ich hier keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebe. Andere haben darüber ganze Bücher geschrieben und die solltet ihr auch alle lesen, wenn ihr die Zeit dafür findet. Bis dahin also erstmal meine kleine Serie: Die Feminismen.

Historischer Feminismus (Erste Welle Feminismus)

Zweite-Welle-Feminismus

Liberalfeminismus / Girl-Boss-Feminismus

Black Feminism / Schwarzer Feminismus

Radikalfeminismus

Queerfeminismus

Intersektionaler Feminismus

Materialistischer Feminismus

Öko-Feminismus / Eco Feminism

Differenzfeminismus

Weiterführende Links und Literatur-Tipps

Was ist Feminismus? (Gunda Werner Institut)

We are Feminists. Eine kurze Geschichte der Frauenrechte. (Leider sehr binär. Ist ganz hübsch gemacht und stellt eine Auswahl historischer Meilensteine vor sowie wichtige Feministinnen.